Selbsthilfegruppen - sich mit anderen Betroffenen austauschen

Wir kooperieren mit der der Selbsthilfegruppe "Die Kängurufreunde" und der Braunschweiger Gruppe der Solidargemeinschaft ILCO (Selbsthilfevereinigung für Stomaträger und Menschen mit Darmkrebs). 

Mit selbst betroffenen Mitgliedern können Sie sich bereits bei der Diagnose, bei einer bevorstehenden Operation und bei dem stationären Aufenthalt bei uns im Krankenhaus austauschen. Gruppentreffen bieten Ihnen Erfahrungstausch und psychosoziale Unterstützung, ob mit oder ohne Stoma. Darmkrebs ist für viele Betroffene ein intimes und unangenehmes Thema, über das sich oft leichter mit Fremden sprechen lässt, die sich bereits mit diesem Thema auseinander gesetzt haben. So kann Ihnen neben Information und Aufklärung neuer Lebensmut gegeben werden, der unabdingbar für Ihre Genesung und den Umgang mit Ihrer Erkrankung ist.  


Kontakt:
Die Kängurufreunde -  Stoma-Selbsthilfe Braunschweig unter der Schirmherrschaft von Dr. med. Hinrich Köhler
Carsten Gebhardt
Fon: 0531. 389 15 44
Mobil: 0159. 0150 74 50
E-Mail: kontakt(at)stoma-selbsthilfe-bs.de
Internet: www.stoma-selbsthilfe-bs.de

Gruppentreffen: Jeden 1. Do. im Monat von 18:00 - 20:00 Uhr im Rosencafé der Begegnungsstätte, In den Rosenäckern 11, 38116 Braunschweig

Beratungs-/ und Sprechzeiten: Mo. - Fr. von 10:00 bis 18:00 Uhr, außer jeden 1. Do. im Monat, dann nur in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr.

 

Deutsche ILCO e.V. - Selbsthilfevereinigung für Stomaträger und Menschen mit Darmkrebs
Stefan Schuck (Ansprechpartner für Braunschweig)
Fon: 05331. 9087790 (privat)
E-Mail: schuck47(at)gmx.de (privat)

Gruppentreffen mit Erfahrungsaustausch:
Jeden 1. Mi im Monat, 15-18 Uhr, Gaststätte Löwenkrone (Stadthalle)

ILCO-Beratung:
Jeden Mittwoch von 14-16 Uhr
Fon: 0531. 59 52 260